Wochenreport #25 - deutsch

April 2, 2019

Reisebericht bis am 8. März 2019

 

Meine Challenge, 30 Tage ohne Geld und ohne Internet zu überleben, hat ganz gut angefangen.

Am ersten Tag kam ich von Jokkmokk bis nach Riksgränsen, kurz vor der Schwedisch-Norwegischen Grenze, wo ich die Nacht in einem Auto verbringen durfte.

Es war angenehm vor dem Schneesturm geschützt zu sein, aber bei -20°C war es trotzdem kalt genug zum schlafen. Den zweiten Tag startete ich mit 15km laufen, in dem ich die Grenze zu Norwegen zu Fuss überschritt, bis ich von einem Finnischen Lastwagen mitgenommen wurde.

 

 

 

Am Abend, nach unzähligen Mitfahr-Gelegenheiten, erreichte ich müde und hungrig Tromsø, wo ich weder einen Schlafplatz, noch etwas zu Essen fand, aber das war ok, gehört ja zur Challenge...

Als erstes ging ich am nächsten Tag in die Kirche, wo sich mein Schicksal zum guten wendete.

Ich lernte Tim kennen, der mir direkt einen Schlafplatz vermittelte, bei einem pensionierten Pfarrer und so hatte ich zumindest für ein paar Tage eine Bleibe.

 

 

 

Die ersten Tage in Tromsø verbrachte ich mit Jobsuche und spielte in der Zwischenzeit Musik auf der Strasse. Die Kirche war zudem so gut und lieh mir eine Gitarre aus, damit ich nicht nur das öffentliche Piano im Hafen als Einnahmequelle hatte. Ich war überrascht, wie viel Geld man als Strassenmusiker verdienen kann.

Obwohl ich nicht besonders gut war auf der Gitarre und auch mit dem Singen erst angefangen habe, verdiente ich locker einen Stundenlohn von 200.-NOK (24.-CHF) was ein guter Lohn ist in Tromsø.

 

 

 

Meinen Vorsatz, kein Internet zu benutzen, musste ich jedoch schnell aufgeben. Jeder den ich nach einen Job fragte, wollte von mir eine E-Mail erhalten mit meinem Lebenslauf...

Es ist erschreckend zu erfahren, dass man in einer Europäischen Stadt ohne Geld überleben kann, jedoch nicht ohne Internet...

 

 

 

Mitte Woche lernte ich Néstor und Christian kennen, die mir zu einer weiteren Unterkunft verhalfen. Unglaublich wie viel tolle Leute es gibt auf dieser Welt. Nun bin ich immer noch auf der Suche nach einem Job und einer langfristigen Unterkunft, mal schauen was die nächste Woche bringt.

 

Viva la vida😎✌🏻

Please reload

Our Recent Posts

Ein Wattwiler auf Weltreise - Toggenburger Tagblatt

July 21, 2019

Wochenreport #28 - deutsch

April 5, 2019

Weeklyreport #28 - english

April 5, 2019

1/1
Please reload

Tags

Please reload

 

©2018 by Travel around the World. Proudly created with Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now